Projekt 'Lanfranc'

Projekt 'Lanfranc': ... zu einer digitalen Edition

1295-1296 verfasste Lanfranc de Milan, einer der namhaftesten Ärzte des europäischen Mittelalters, seine lateinische Chirurgia, die große Bekanntheit erlangte. 1377 wurde sein Werk ins Französische übersetzt - hier im folgenden Chirurgie genannt -, und diese Übersetzung erhielt bisher nicht die Aufmerksamkeit der Philologen, die es zu verdienen verspricht.

Ziel dieses Projektes ist es, eine digitale Edition eines zunächst nur kleinen Abschnitts aus der Chirurgie des Lanfranc zu schaffen und online als Prototyp zur Verfügung und zur Kritik zu stellen.

Das Projekt soll die Möglichkeiten der Darstellung von Text, Varianten und verworfenen Lesarten, der Einbindung von Glossareinträgen, der Verlinkung mit anderen Quellen, usw., ausloten, um ein Ergebnis zu erzielen, das hohen Qualitätsansprüchen genügt.

Die Edition soll einige wenige Folios der Chirurgie des Lanfranc de Milan umfassen, wie sie in drei Handschriften der Bibliothèque nationale de France überliefert ist: BN fr. 1321, 1322 und 1323. S. dazu die historische Einordnung des Textes, die Beschreibung der Handschriften, etc.

Der Inhalt des Textes soll lemmatisiert und morphosyntaktisch ausgezeichnet werden, und die Bedeutungen der Wörter sollen erfasst und in einem Glossar zugänglich gemacht werden. Darüberhinaus soll über die Bedeutungen ein onomasiologischer Zugang zum Inhalt des Textes geschaffen werden. S. dazu die theoretischen Grundlagen.

Der gedankliche Überbau zu unseren Prototyp-Überlegungen ist beschrieben in unserem Beitrag zur Festschrift für Frankwalt Möhren, "Textphilologie im Internet – Überlegungen zur Qualitätssicherung von digitalen Texteditionen anhand der Chirurgie des Lanfranc de Milan", in: Dörr, Stephen / Städtler, Thomas (edd.): Ki bien voldreit raisun entendre. Mélanges en l’honneur du 70e anniversaire de Frankwalt Möhren, Strasbourg: Éditions de linguistique et de philologie, 2012, 299-314.


Diese Seite ist im Aufbau begriffen und beinhaltet bisher lediglich grobe Informationen zu Inhalt, Handschriften, Technik.

[]